Grundausbildung für Melkmaschinenkontrolleure

 

Als Kompetenzzentrum für Melktechnik strebt die Forschungsanstalt Agroscope in Tänikon (ART) mit Forschung und Wissensvermittlung an, das Tierwohl und die Milchqualität in der Schweiz auf einem hohen Niveau zu halten.
Eine maschinelle Gewinnung der Milch, die sowohl den Anforderungen des Tieres als auch der Qualitätssicherung genügt, kann nur durch die optimale Schnittstelle Mensch, Tier und Technik gewährleistet werden.


Der Melkmaschinenkontrolleur als wichtiges Bindeglied zwischen diesen drei Faktoren wird, mit der unten beschriebenen Grundausbildung, fundiertes Wissen über die Grundlage der Vakuumerzeugung, das Funktionsprinzip, die Wartung und die Kontrolle von Melkanlagen, sowie Grundkenntnisse über die Physiologie des Tieres und über die Laktationsbiologie erhalten. Dabei werden die Kandidaten mit unterschiedlichen Vorkenntnissen, auf Grund von unterschiedlichen Ausbildungswegen, auf einen gleichen Wissensstand geführt.


Die nächsten Grundkurse für Melkmaschinenkontrolleure  finden an folgenden Daten statt:
Deutsch:        21.01. – 01.02.2019
Französisch:   voraussichtlich Frühjahr 2019
Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung mit unten stehendem Anmeldeformular entgegen.
E-Mail: guggisberg@slv-asma.ch